Suche nach der Vergangenheit – What Remains of Edith Finch ist ein Abenteuer-Spiel, in dem eine junge Frau ihre eigene Geschichte sucht. Dazu muss sie sich durch ein Haus arbeiten, das einem gigantischen Labyrinth gleicht.

Columbo, bitte melden!

Die junge Edith Finch ist das letzte Mitglied ihrer Familie. Ihre Brüder, Eltern und Großeltern sind alle verstorben oder verschwunden. Und immer ist das Haus der Familie der Tatort. Nur Edith hatte Glück und ist rechtzeitig ausgezogen.

Nach dem Tod ihrer Mutter erbt die junge Frau das Haus der Familie und einen seltsamen Schlüssel. Sie beschließt zurückzukehren und endlich zu ergründen, was mit ihrer Familie passiert ist. Dabei muss Edith sich nicht nur durch verschachtelte Gänge und Schleichpfade kämen, sondern auch die Erinnerungen der Verstorbenen finden. In kleinen Episoden erfährt Edith Finch Stück für Stück, wie ihre Großeltern, die Geschwister und ihre Eltern ihr Ableben gefunden haben. Die Erzählungen könnten dabei kaum unterschiedlicher sein. Mal schlüpft sie in von Raubtier zu Raubtier, um einen unstillbaren Hunger zu stillen. Ein anderes Mal erzählt ein gruseliger Comic von einer mutigen Heldin und ihrer Flucht vor einem Mörder. Und wieder an einer anderen Stelle wird eine Geschichte nur durch das Objektiv einer Kamera nacherzählt.

Jede Geschichte bietet auch immer kleine Hinweise, wo es für Edith Finch weitergehen soll. Versteckte Schlüssel, getarnte Hebel und Geheimgänge öffnen sich, sodass der Spieler seinen weiteren Weg bestreiten kann.

Zum Träumen und Grübeln

„What Remains of Edith Finch“ ist ein interaktives Abenteuer, dass die Spieler durch die Geschichte einer Familie führt, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnte. In der Finch-Familie gab es Filmstars, Jäger, Soldaten, Abenteurer und Künstler. Entsprechend unterschiedlich sind ihre jeweiligen Räume in dem Haus. Die Spieler werden von einer Episode in die nächste geführt und erleben immer aus den Augen der Verstorbenen ihre möglichen letzten Minuten. Das Ganze lädt zum Träumen und Abschalten ein. Am Ende bleibt aber auch die Frage, was man selbst zurück lässt, wenn man von dieser Welt geht. Denn auch die Hauptfigur des Spiels fragt sich: What remains of Edith Finch?