Ideen für deinen Livestream - Der Herbst bringt viel Buntes

Ideen für deinen Livestream – Der Herbst bringt viel Buntes

»Ideen kann man nie genug haben. Und jede Jahreszeit bringt immer tolle kreative Möglichkeiten mit sich. Für den Herbst gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten, die ihr in euren Livestreams umsetzen könnt. Welche das u.a. sein könnten, lest ihr in diesem Artikel.«

Die Frage nach etwas Abwechslung im Livestream stellt sich ja häufiger. Somit ist es sehr spannend zu sehen, wie Creator ihre Streams gestalten. Jede Jahreszeit bringt immer tolle kreative Möglichkeiten mit sich. Daher habe ich meine Community gefragt und natürlich auch meine Zahnräder rattern lassen. Diese Ideen für deinen Livestream will ich euch nicht vorenthalten und habe sie euch hier niedergeschrieben.

Herbstliches Backen und Kochen

Backen und Kochen sind die All Time Hits! Besonders im Herbst bietet es sich an, den einen oder anderen Back- oder Kochstream in seine Livestreams mit einfließen zu lassen. Seid ihr nicht ständig in der Szene drin, sind diese Art der Streams auflockernd und bieten eine tolle Abwechslung.

Gerade im Herbst gibt es tolle Rezepte, auf die man sich freuen kann. Darunter gibt es die klassische Kürbissuppe, oder wenn es etwas Gebackenes sein soll, Kürbiskuchen, -muffins oder -kekse. Aber auch Flammkuchen, Grünkohlgerichte und leckere Herbst-Desserts dürfen nicht fehlen.

Wer z.B. für Halloween etwas Ausgefallenes backen möchte, kann sich an lustigen Kacki Keksen oder an gruseligen Totenschädelkeksen versuchen.

Halloween

Ende Oktober wird sich immer gern gegruselt. Natürlich, wenn Halloween ist. Die irische Tradition wird längst nicht nur in Amerika oder im United Kingdom gepflegt, sondern hält auch seit Jahren in Livestreams Einzug. Wer aber jetzt denkt, dass ich euch ganz plump “Horrorspiele spielen” vorschlage, der irrt. Natürlich kann man besonders in der Nacht vom 31.10. zum 1.11. Horrorspiele streamen, aber auch bereits vor dem Event seine Streams anders gestalten. Darüber hinaus stelle ich einmal die These in den Raum, dass auch Lesungen von Psycho-Thrillern und anderen Horrorschinken durchaus eine willkommene Abwechslung zum klassischen Gameplay darstellen können. Aber Achtung: Geschriebene Werke sind geschützt und sie im Stream vorzulesen, könnte problematisch sein. Daher lautet die Devise: Den Autor vorher fragen.

Klassisch bieten sich Just Chatting-Streams an, in denen man vorbereitend z.B. Kürbisse schnitzen oder Herbst- und Helloween-Deko basteln kann. Stellst du Deko aus Naturmaterialien her, ist der Spaziergang und das Sammeln im Wald eine ideale Grundlage für einen spontanen Outdoor-Stream.

Weihnachten im Schuhkarton

Ich weiß, es ist erst Herbst. Weihnachten ist ja noch lang kein Thema, aber die Vorbereitungen auf dieses Event beginnen bei den Samaritern schon etwas früher, da eine umfangreiche Logistik bewältigt werden muss. Darüber hinaus müssen Spender:innen die nötige Zeit haben, entsprechend tätig zu werden. Einen Countdown zur Abgabe findet ihr hier.

Als Event-Idee für euch gibt es dort die Packparty. “Zusammen mit Familie, Freunden, Kollegen oder Kirchengemeinde werden Schuhkartons für bedürftige Mädchen und Jungen weltweit gepackt…” heißt es auf der Webseite der Samariter. Im gemeinsamen Livestream mit Freunden könnte hier ein sehr gutes Livestreaming-Erlebnis für Streamende und Zuschauer:innen geschaffen werden. Eine Anleitung und weitere Informationen findet ihr auf der Samariter-Webseite.

Natürlich kann man auch als Einzelperson tätig werden, mitmachen und einem bedürftigen Kind damit Wertschätzung und Freude entgegen bringen. Eine schöne Anleitung zum Mitmachen lädt zum live streamen ein. Bspw. könnten Pakete im Livestream gepackt werden. Die Inhalte können von der Community bestimmt und / oder an den Streamenden zum Verpacken geschickt werden.

Noch ein kleiner Hinweis: Bitte beachtet unbedingt die Anleitungen und Einkaufslisten, da es wichtige Dinge zu beachten gibt. Bspw. sind zerbrechliche Gegenstände, angstauslösende Dinge (wie Kriegsspielzeug) oder gebrauchte Gegenstände jeder Art (insbesondere Kleidung) nicht erlaubt.

Tierschutz als Nischenthema

Tierschutz und Artenerhaltung sind wichtige Themen, die in den letzten Jahren immer populärer geworden sind. Nicht zuletzt durch die jahrelange Arbeit von Vier Pfoten, PETA oder durch die YouTube-Streams von Robert Marc Lehmann, kann eine Zunahme der Themen spürbar im Netz wahrgenommen werden.

Tierschutz und Arterhaltung beginnt im Kleinen und direkt vor der Haustür. Bist du in der Szene drin oder hast großes Interesse an dem Thema, dann verbinde im Herbst deinen Livestream mit tollen Just Chatting- und Outdoor-Streams. Kläre über Insekten, Vögel oder kleinere Säugetiere auf. Der Igel benötigt z.B. im Winter einen Schlafplatz. Da kommt der Outdoor-Stream “Wir bauen einen Igelschlafplatz” gerade recht.

Übrigens: Igel dürfen nicht mit Kuhmilch gefüttert werden und jedes Stachelbällchen unter 200 Gramm (Ende Sept. / Anfang Oktober) sollte zur Igelstation gebracht werden – nicht zum Tierarzt. Allerdings ist ein vorheriger Anruf bei der Igelstation sehr hilfreich, damit bestimmt werden kann, was definitiv zu tun ist.

Reiche deine Idee ein!Du hast weitere Ideen?

Ideen kann man nie genug haben. Und manchmal entstehen wunderbare Verbindungen aus mehreren tollen Vorschlägen. Habt ihr Inspirationen, was man in einem Livestream umsetzen kann? Schreibt mir gern eine E-Mail an look@einfachtommy.de oder werde Mitglied auf dem lvlup! Discord und schreibe mich dort direkt an.

[wpdiscuz_comments]

Die neusten Artikel