Logo EinfachTommy Spiele Check
Doodle God Universe
Video abspielen
Start » Games » Casual » Doodle God Universe – Kreiere den eigenen Planeten – Review
a
#Review #doodlegoduniverse #casual #keymailer

Doodle God Universe – Kreiere den eigenen Planeten – Review

Doodle God Universe gewährt den Spielern viel Freiheit, um mit den Elementen zu experimentieren. Natürlich sind die Kombinationsmöglichkeiten nicht unendlich, aber mit mehr als 200 möglichen Verbindungen haben sich die Entwickler auf die Kreativität der Spieler vorbereitet, damit sie stundenlang an ihrem Planeten tüfteln können.

Wer wollte nicht immer schon einmal alle Zügel in der Hand halten und in der Lage sein, als Schöpfer einen ganzen Planeten zu kreieren? Das als Browsergame entwickelte und 2010 erstmals erschienene Doodle God von JoyBits Ltd. macht dies möglich. Die Grundidee ist denkbar einfach: Spieler erhalten zu Beginn Zugang zu den vier Grundelementen Erde, Feuer, Luft und Wasser. Ihre Aufgabe ist es, diese Elemente miteinander zu kombinieren, um neue Elemente zu erstellen. Damit können Spieler in Doodle God Universe einen leeren Planeten zum Leben erwecken.

Doodle God Universe ist ein Remaster, das alle bisherigen Kombinationsmöglichkeiten enthält, neue hinzufügt, mehrere kreative Spielmodi aufweist und über einen Multiplayermodus verfügt. Darüber hinaus sind alle Animationen komplett überarbeitet worden und werden in bunten Farben und schön anzuschauendem 3-D dargestellt. Doodle God Universe erstrahlt dadurch in neuem Glanz.

Doodle God Universe
Ziel ist Elemente miteinander zu verbinden, um neue Entwicklungen freizuschalten.

Vier Grundelemente, fast unendliche Kombinationsmöglichkeiten

Doodle God Universe gewährt den Spielern viel Freiheit, um mit den Elementen zu experimentieren. Natürlich sind die Kombinationsmöglichkeiten nicht unendlich, aber mit mehr als 200 möglichen Verbindungen haben sich die Entwickler auf die Kreativität der Spieler vorbereitet, damit sie stundenlang an ihrem Planeten tüfteln können. Werden zwei Elemente per Drag-and-drop-Funktion übereinandergelegt, werden sie automatisch kombiniert und ein neues Element entsteht. Aus Erde und Feuer entsteht Lava, aus Luft und Wasser Dampf, aus Stein und Wasser Sand usw.

Das Spiel ist allerdings keine wissenschaftliche Simulation. Darum finden sich auch humorvolle Kombinationen, die sich nicht zwangsläufig aus der Natur herleiten lassen. Wer Feuer und Wasser kombiniert, erhält Alkohol und die Kombination aus einem Ei und Erde lässt einen Dinosaurier entstehen. Das Ei wiederum besteht aus Leben und Stein. Einerseits bedeutet dies, dass Spieler einfach immer wieder neue Elemente miteinander kombinieren müssen, um zu schauen, was entsteht. Andererseits sorgt das für regelmäßige Überraschungen, die junge wie erwachsene Spieler zum Lachen bringen werden.

Harte Arbeit wird in Doodle God Universe belohnt

Planeten erstellen ist manchmal harte Arbeit und erfordert von den Spielern teilweise viel Geduld, bis durch Experimentieren eine lebendige kleine Welt entstanden ist. Deshalb hat sich Entwickler JoyBits Ltd. viel Mühe gegeben, die Spieler auf verschiedene Weisen für ihre Mühe zu belohnen. Abgesehen von den schönen 3-D-Animationen wird das Erschaffen von Gegenständen zusätzlich von kleinen informativen Texten oder Kommentaren begleitet. Einen neuen Gegenstand herzustellen, wird deshalb nie langweilig.

Für noch mehr Spielspaß haben die Entwickler mehrere sogenannte Herausforderungen ins Spiel eingebaut. Dabei handelt es sich um jeweils einzeln anwählbare Modi. Einige sind einfach und geradlinig, bestehen dann beispielsweise aus mehreren Puzzles, die durch das Kombinieren von bestimmten Elementen gelöst werden müssen. Andere sind aufwendiger und hauchen Doodle God Universe neues Leben ein. Im Modus „Rette die Prinzessin” müssen die Spieler einen bereits erstellten Planeten nach einer von einem Drachen entführten Prinzessin durchsuchen.

Doodle God Universe
Im Laufe der Geschichte deines Planeten musst du Herausforderungen meistern.

Doppelter Spielspaß mit einer Art New Game+

Alle Spieler, die alle Elemente im Hauptspiel mindestens einmal geöffnet haben, erhalten außerdem Zugang zum Modus „Evolution+”. Das ist dann eine Art „Neues Spiel+”, in dem es noch einmal von vorne losgeht, die Spieler aber schon mit den Elementen vertraut sind. Ganz geschickte Tüftler schaffen es dann, einige versteckte Kombinationsmöglichkeiten zu entdecken.

Ein Spielekey für The Chant wurde uns freundlicher Weise über keymailer.co zur Verfügung gestellt.

[wpdiscuz_comments]
Send this to a friend