Video abspielen

Among the Trolls – Finnische Survivalkost

»In Among the Trolls erleben die Spieler eine etwas andere Herangehensweise an übernatürliche Kreaturen. Das Spiel animiert die Spieler nicht dazu, diese nur als blutrünstige Feinde zu begreifen und töten zu wollen.«

Among the Trolls führt die Spieler in die finnischen Wälder. In dem Survival-Abenteuerspiel schlüpfen sie in die Ego-Perspektive von Alex oder Anna aus den USA, die ihren Großeltern in Finnland einen Besuch abstatten wollen. Dort angekommen, fehlt von ihnen jedoch jede Spur. Die Spieler müssen nun die Wildnis Finnlands auf der Suche nach ihnen durchqueren. Dabei gilt es nicht nur, allein im Wald zu überleben, sondern auch mysteriöse Rätsel zu lösen.

Hinter dem Projekt steckt der finnische Indie-Videospielentwickler Forbidden Studios. Herausgegeben wird das Spiel vom italienischen Publisher 505 Games, der sich mit der Veröffentlichung von Reality-Simulationsspielen einen Namen gemacht hat.

Eine Reise in die Vergangenheit

Ob als Alex oder Anna, die Spieler werden beim Durchqueren des Waldes mit den Erinnerungen der Protagonisten konfrontiert, die dort als Kinder ihre Sommer bei den Großeltern verbracht haben. Sind die mysteriösen Geschichten, die Großvater und Großmutter ihnen nachts am Lagerfeuer erzählten, etwa wahr?

Bald stellt sich tatsächlich heraus, dass es sich nicht um einen normalen Wald handelt, sondern dieser bevölkert ist von übernatürlichen Wesen, die von der finnischen Mythologie inspiriert wurden. Je tiefer die Spieler sich in den Wald begeben, desto stärker lösen sie sich von der zivilisierten Gesellschaft. Umgeben von Schamanen-Magie, finnischer Folklore und natürlich Trollen müssen sie ihren inneren Überlebenskämpfer entdecken.

Trügerische Idylle oder wahres Paradies?

Mit der Zeit lernen die Spieler den Wald und die Natur näher kennen. Das Entwicklerstudio stattet sie mit allen gängigen Werkzeugen aus, um die Ressourcen aus der Umgebung zum Überleben, Bauen und Ansiedeln zu nutzen. Holz muss gehackt, Feuerstellen errichtet und Essen gefunden werden. Im Vordergrund stehen ruhige Entdeckungsphasen, ohne direkt auf Monster zu treffen, die Gelegenheit geben, die Idylle der finnischen Waldlandschaft wahrzunehmen.

Die Spieler sollen sich mit der nicht nur virtuell erlebbaren, sondern praktisch umsetzbaren Erfahrung auseinandersetzen, zumindest eine Zeit lang allein im Wald zu leben. Among the Trolls findet deshalb in einer komplett realisierten 3D-Spielwelt statt, die sich dank der Ego-Perspektive realistisch anfühlt. Unterstützt wird das intensive Spielerlebnis von einem Soundtrack, für den Naturgeräusche und die Klänge von historischen Instrumenten zu einem stimmigen Ganzen verbunden wurden.

Wenn Kreaturen zu Nachbarn werden

In Among the Trolls erleben die Spieler eine etwas andere Herangehensweise an übernatürliche Kreaturen. Das Spiel animiert die Spieler nicht dazu, diese nur als blutrünstige Feinde zu begreifen und töten zu wollen. Stattdessen erhalten Alex oder Anna selbst übernatürliche Kräfte, die durch Sisu (Stärke), Väki (Magie) und Lykky (Glück) repräsentiert werden.

Um im Wald unter Trollen überleben zu können, müssen diese eingesetzt werden, um gemeinsam mit den mysteriösen Wesen zu existieren. Die Spieler entdecken Artefakte, die auf eine bestimmte Verbindung von Mensch, Natur und Mystik hindeuten. Sie müssen ihre Bedeutung nach und nach entschlüsseln, um tief im Wald leben zu können.

[wpdiscuz_comments]

Die neusten Artikel

Send this to a friend